Deniz Yücel - Lesung - Agentterrorist

Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen

Event organiser: E-Werk Kulturzentrum GmbH, Fuchsenwiese 1, 91054 Erlangen, Deutschland

Tickets

Termin wird verlegt! Infos folgen!

Event info

Über ein Jahr saß der Welt-Reporter Deniz Yücel in der Türkei in Untersuchungshaft – wohlgemerkt ohne eine Anklage. Was ihm dort widerfahren ist, hat der Journalist in seinem Buch "Agentterrorist" niedergeschrieben, mit dem er 2020 auf Lesung geht. 

In seinem Buch spricht der deutsch-türkische Journalist und Publizist Deniz Yücel auf persönliche, kämpferische und humorvolle Art darüber, was ihm in seiner Haft passiert ist. Und vor allem, welche Möglichkeiten es gibt, in das Geschehen einzugreifen, wenn man zum Spielball internationaler Politik wird. Lassen Sie sich Yücels hellsichtige Überlegungen und seine messerscharfen Schlussfolgerungen nicht entgehen.  

Als es 2017 zur Festnahme Deniz Yücels kam, war Deutschland in Aufruhr. Nicht nur stand eine schwere diplomatische Krise mit der Türkei bevor, sondern auch das Recht auf freie Meinungsäußerung wurde hitzig diskutiert. Um der Gefangennahme etwas entgegenzusetzen entstand die beispiellose "Free Deniz"-Solidaritätsbewegung, die sich für die Freilassung des Welt-Korrespondenten einsetzte. Davon erzählt auch das Buch "Agentterrorist". Worüber Yücel jedoch ebenfalls spricht, ist die Liebe, die er von seiner Frau bekam und die Unterstützung von Anwälten und Zeitungen.  

Mit seiner Lesereihe gibt Deniz Yücel Einblicke in die prägende und schwer erträgliche Zeit, die er im Hochsicherheitsgefängnis Silivri bei Istanbul verbrachte. Neun Monate davon sogar in Isolationshaft. Aber auch diese Umstände brachten den Journalisten nicht davon ab, um Freiheit und Selbstbestimmung zu kämpfen. Jetzt Ticket sichern!

Location

E-Werk Kulturzentrum
Fuchsenwiese 1
91054 Erlangen
Germany
Plan route
Image of the venue

Als eines der größten Kulturzentren Deutschlands prägt das E-Werk das Kultur- und Veranstaltungsleben Erlangens schon seit über 30 Jahren.

1982 schlossen sich zwei Jugendclubs der Stadt zusammen, um in einem stillgelegten Elektrizitätswerk ein neues Zuhause zu finden. Schon bald entstand daraus ein soziokulturelles Zentrum mit einer Vielzahl von Freizeit-, Unterhaltungs-, und Bildungs-Angeboten. Auf insgesamt 2500 Quadratmetern befinden sich vier Spielstätten, in denen jährlich bis zu 200 Live-Acts von den unterschiedlichsten Bands und Künstlern stattfinden. Neben Konzerten aus den Sparten Pop&Rock, Hip-Hop, Reggae oder Weltmusik finden immer wieder auch Poetry Slam-Abende sowie Theatervorführungen auf der Bühne statt. Außerdem verfügt das E-Werk über ein hauseigenes Kino, in dem Besucher anspruchsvolle Filme zu erschwinglichen Preisen genießen können. Für alle, die sich weiterbilden möchten, werden zudem Kurse, Beratungen oder Diskussionsrunden angeboten, bei denen politische Themen oder gesellschaftliche Probleme behandelt werden.

Hier sind alle Menschen willkommen. Im E-Werk kann man feiern, nette Leute treffen, Musik und Filme genießen, sich engagieren oder einfach nur entspannen. Schauen Sie doch mal vorbei!