Christoph Reuter - "Musik macht schlau! (außer manche)"

Christoph Reuter  

Schloßstraße 6
15859 Storkow

Tickets from €19.00 *

Event organiser: Burg Storkow, Schloßstraße 6, 15859 Storkow (Mark), Deutschland
* Preise inkl. MwSt., zzgl. €2.00 Servicegebühr und Versandkosten pro Bestellung

Tickets


Event info

Er ist seit Jahren der Begleiter eines der erfolgreichsten deutschen Kabarettisten unserer Zeit, nun tritt er selbst ins Rampenlicht: Christoph Reuter, musikalischer Sidekick von Eckart von Hirschhausen. Aber keine Sorge, auch ohne den Arzt weiß der Pianist sein Publikum bestens zu unterhalten.

Christoph Reuter ist studierter Jazzpianist und Musikpädagoge. 2007 komponierte er sein erstes Klavierkonzert, es folgte die Kinderoper „Oskar und die Groschenbande“ und Auftragsarbeiten für Festivals und Orchester. Mit seinen diversen Bandprojekten hat er einige Alben veröffentlicht. 2008 engagierte ihn Eckart von Hirschhausen als Pianist für seine Live-Auftritte, wo Christoph Reuter sich über die Jahre zum amüsanten Sparringpartner mauserte. Sein Soloprogramm kombiniert Humor und Musik, ist lehrreich und überraschend. Der Pianist hilft sogar Talentfreien auf die Sprünge: Wer die „C-Kralle“ noch nicht kennt, beherrscht sie nach dem Besuch der Show auf jeden Fall.

Er hat Leidenschaft und Witz, ist nah am Publikum und improvisiert gern. Bei ihm ist kein Auftritt wie der andere. Erleben auch Sie einen außergewöhnlichen Abend mit Christoph Reuter und sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets mit Reservix!

Location

Burg Storkow
Schloßstraße 6
15859 Storkow
Germany
Plan route
Image of the venue

Eingebettet in die außergewöhnliche Landschaft der Scharmützel-See-Region, zählt die Burg Storkow zu den schönsten brandenburgischen Bauwerken. Seit acht Jahrhunderten steht sie wie ein steinerner Zeuge vergangener Zeiten in einer Niederung bei Storkow und erzählt von ihrer vielfältigen Nutzungs- und Baugeschichte.

Erstmals bezeugt wird Burg Storkow 1209 und war Teil einer großen Verteidigungslinie, zu der auch die Burg Beeskow zählte. Bald zum bischöflichen Sitz auserkoren, wurde die Burg zur Residenz ausgebaut. Im 16. Jahrhundert wurde Hans Kohlhase auf der Burg hingerichtet, was seinerzeit sogar Luther auf den Plan brachte und Kleist zu einem seiner berühmtesten Werke inspirierte. Nach dem Dreißigjährigen Krieg erstand Storkow als wunderschönes Renaissanceschloss wieder, das schließlich im romantisch historisierenden Stil umgebaut wurde.

Nach umfangreichen Sanierungsarbeiten konnte die Burg Storkow seit 2001 kulturell genutzt werden: Stadtbibliothek und Touristeninformation haben im historischen Fachwerkhaus Einzug gehalten, auch die Hauptgebäude der Burg stehen der Öffentlichkeit zur Verfügung. Das Burgcafé lädt zu leckerem Kaffee und Kuchen, der idyllische Naturpark zum Spazieren. Auch für Ausstellungen ist in Burg Storkow genügend Platz, in dem die Exponate besonders gut zur Geltung kommen können.